PDFDruckenE-Mail

Preis für rhein-ruhr competence consulting zur Förderung eines Konzeptes zur Dekubitusprophylaxe


Informieren Sie sich hier über die Förderung des Landes Niedersachsen.


Erfolgreich konnte rhein-ruhr competence consulting (rrc consulting, Silvia Raffel) in Kooperation mit dem DBfK Nordwest e.V. (Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, Geschäftsführer Michael Huneke) am 04.04.2011 den Preis zur Förderung eines Konzeptes für die "Implementierung der Dekubitusprophylaxe auf der Grundlage der nationalen Expertenstandards" durch die niedersächsische  Sozialministerin Aygül Özkan entgegennehmen. Das niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration fördert die Projekte der insgesamt drei Preisträger mit Landesmitteln.
Neben dem Konzept des DBfK Nordwest e.V. in Kooperation mit rhein-ruhr competence consulting prämierte eine unabhängige Jury die Konzepte der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover und der Gemeinnützigen Gesellschaft für berufliche Bildung Hildesheim mbH zu den Expertenstandards „Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung" und zur „Sturzprophylaxe in der Pflege“.


Das gemeinsam entwickelte Konzept zur "Implementierung der Dekubitusprophylaxe auf der Grundlage der nationalen Expertenstandards“ hat das Ziel, die pflegerische Versorgung der Dekubitusprophylaxe insbesondere zu fördern und sicherzustellen. Durch die Umsetzung des Konzeptes soll eine verbesserte Versorgung und Unterstützung für Betroffene und ihren Angehörigen in der häuslichen Versorgung gewährleistet werden. Eine gezielte und nachhaltige Stärkung der Pflegedienste zur Qualitätsentwicklung wird als gleichrangig verstanden. Bei der Konzeption sollen Einrichtungen möglichst individuell begleitet werden. Verschiedene Module sollen Einrichtungen ermöglichen, nur soviel Unterstützung zu erhalten wie für eine Weiterentwicklung notwendig ist.


Die Projektgruppe, die aus Mitgliedern des DBfK und aus erfahrenen Beratern / Referenten von rrc consulting besteht, freut sich darauf, notwendige Veränderungen bzw. Unterstützungen in den verschiedenen Hierarchieebenen der Pflege zu begleiten.


Mögliche Maßnahmen und Förderungen sind


  • die Erstellung eines individuellen Standards
  • eine zielgerichtete Bildungsarbeit
  • die Standortbestimmung
  • die Maßnahmenempfehlung der Umsetzung und deren Prozesse

Mögliche Förderungen und Umsetzungen werden für mindestens 18 Monate beantragt.

 

Machen Sie mit und sichern Sie sich jetzt die attraktive Förderung des Landes Niedersachsens zur Implementierung des Expertstandards "Dekubitusprophylaxe".

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des DBfK.

 

Auf Ihre Anfrage bei der rhein-ruhr competence consulting GmbH freuen sich:

 

Silvia Raffel
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 02065 / 76 46 83

 

Karola Jansen-Flügel
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 



Seitenanfang°°°