PDFDruckenE-Mail

Landesbutton Sturzpräventive Einrichtungen

 

 

"Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also beweg' dich!“ Gustav-Adolf Schur (*1936)

 

Aber mit Bedacht. Denn mit zunehmendem Alter nimmt auch das Sturzrisiko zu. Jedes Jahr stürzt fast jeder Dritte der über 65-Jährigen. Bei den über 80-Jährigen sind es sogar bis zu 60 Prozent. Gründe für das erhöhte Sturzrisiko können beispielsweise durch Medikamente verursachte Schwindelanfälle, Gleichgewichtsprobleme oder Bewegungseinschränkungen sein. Stürze stellen nicht nur in den eigenen vier Wänden ein Risiko dar sondern auch in Alten- und Pflegeheimen und können im schlimmsten Fall in der Pflegebedürftigkeit enden.

 

Um zu verhindern, dass die Anzahl der Stürze und vor allem die Verletzungen, die daraus resultieren, weiter ansteigen, wurde das Projekt "Landesbutton – Sturzpräventive Einrichtung und Prämierung von Best-Practice-Einrichtungen" ins Leben gerufen, das noch bis zum 31.08.2011 läuft. Mit dem "Landesbutton Sturzpräventive Einrichtung" werden Heime und Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, die helfen, mit wirksamen Konzepten gefährliche Stürze zu vermeiden. Neben dem Erwerb des Landesbuttons haben die Einrichtungen zudem die Möglichkeit sich für eine Best-Practice-Prämierung zu bewerben.

 

Weitere Informationen zu der "Landesinitiative Sturzpräventive Einrichtungen" finden Sie in unserem Download-Bereich und hier:

 

Landesbutton Sturzpräventive Einrichtungen

 

Sie können sich zudem auf der Internetseite des Zentrums für öffentliche Gesundheit des LIGA.NRW informieren:


http://www.praeventionskonzept.nrw.de

 

Für Fragen steht Ihnen auch das Projektbüro unter folgender Adresse zur Verfügung:


DBfK Nordwest e.V. (DBfK)
Regionalvertretung West
Müller-Breslau-Straße 30 a
45130 Essen

 

Telefon +49 (0) 201 / 36557-0
Telefax +49 (0) 201 / 36557-11
E-Mail 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

http://www.dbfk.de

 

 

 

 

 

 




  

 

Seitenanfang°°°