PDFDruckenE-Mail

Unser Grundverständnis für integrierte Beratung


In unserem Beratungsverständnis stehen die in der Organisation tätigen Menschen im Mittelpunkt. Führungskräfte und Mitarbeiter sind die eigentlichen Wissensträger bei der Gestaltung von optimalen Strukturen und Prozessen. Ihre Ideen und Vorschläge, ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten bilden die Grundlage für notwendige Veränderungen. Vor diesem Hintergrund verstehen wir uns als fachlich kompetente Begleiter und Ratgeber.


Unsere wesentlichen Ziele der Beratung sind:


  • die Befähigung und Unterstützung der Mitarbeiter und Führungskräfte
  • die Optimierung von Arbeitsprozessen
  • die Verbesserung von Strukturen
  • die Sicherstellung des betriebswirtschaftlichen Erfolgs
  • die Gestaltung von wettbewerbsfähigen und innovativen Dienstleistungsangeboten

 

Wir treten als Impulsgeber und Initiatoren für eine lernende Organisation auf und dienen als Unterstützer und Übersetzer der sich stetig verändernden Anforderungen im Gesundheitswesen. Mit diesem Verständnis der Beratung ist ein Klima des Vertrauens für die erfolgreiche Zusammenarbeit erforderlich.


Damit Lernen und Veränderung als fortwährender Prozess überhaupt möglich werden, müssen wir die damit verbundenen Risiken ehrlich benennen und diese ausdrücklich berücksichtigen, um dann behutsam und respektvoll Neues zu gestalten. Dabei ist es uns wichtig, in der Beratung ein ausgewogenes Verhältnis von Risiko und Sicherheit mit dem Auftraggeber abzuwägen.


Lernen ist für uns einerseits Wissensvermittlung, Training oder Fortbildung, andererseits aber auch der Austausch über Erfahrungen und Meinungen, über Wertvorstellungen und Überzeugungen, die sich im Verhalten zeigen.


Der Respekt vor der Autonomie des Einzelnen ist uns dabei ebenso wichtig wie die Wertschätzung für vorhandene Lösungen und Strategien der Organisation. Wir möchten offen über Konflikte, Widersprüche, Vermeidungen oder destruktive Verhaltensweisen reden, wenn uns diese bei unserer Tätigkeit begegnen.


Wir begeben uns in einen permanenten konstruktiven Dialog mit unserem Auftraggeber, um Vorgehensweisen und Ziele verbindlich abzustimmen, auftretende Fragen und Unsicherheiten unverzüglich zu bearbeiten und um durch gegenseitiges Feedback eine angemessene Entwicklung auf beiden Seiten zu ermöglichen. Durch möglichst transparente Kommunikationsstrukturen sorgen wir für verbindliche Absprachen. Dabei sind die Zielvorstellungen und Erwartungen der Beteiligten so zu konkretisieren, dass sie in wichtigen Prozessen als Entscheidungsgrundlage für tragfähige Lösungen dienen können.


Wir möchten einen Beratungs- und Veränderungsprozess einleiten, der durch Kennzahlen geleitet und messbar sich sowohl an den sachlich betriebswirtschaftlichen Erfordernissen orientiert, als auch den Respekt vor den beteiligten Menschen achtet.


Ihr Team der
rhein-ruhr competence consulting GmbH

Seitenanfang°°°